Illegales Glücksspiel

Wunderino Online Casino: So erhalten Sie Ihr Geld zurück


Nicht vorhandene oder ungültige Glücksspiellizenzen führen dazu, dass Spieler Ihrer Verluste zurückfordern können. Auch das Wunderino Online Casino ist von diesem Umstand betroffen.

Als Fachanwälte haben wir uns auf diese Fälle spezialisiert und sorgen dafür, dass Sie als Betroffener Ihr Geld zurückbekommen.

wunderino online casino: so erhalten sie ihr geld zurück

Die KWAG Rechtsanwälte sind bekannt aus

zdf logo
handelsblatt logo
focus logo
finanzen.net logo
wallstreet logo
finance logo 1

Die Rechtslage

Darum können Sie Ihr Geld zurückverlangen


Sie haben als Spieler Geld im Wunderino Online Casino verloren? Diese Online Casino Verluste müssen Sie nicht einfach akzeptieren. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie das Geld zurückfordern, da das Wunderino Casino keine gültige Glücksspiellizenz für Deutschland besitzt.

  • Das Wunderino Casino

    Das Wunderino Online Casino bietet seinen Spielern ein breitgefächertes Angebot an Spielautomaten auf der Casino-Plattform an. Wunderino wird durch das maltesische Unternehmen Megapixel Entertainment Limited betrieben. Die gültige Glücksspiellizenz wurde von der Malta Gaming Authority (MGA) ausgestellt. Die Regulierungsbehörde überwacht verschiedene Sektoren der Glücksspielindustrie und der Lotterien, um Kriminalität, Geldwäsche und Korruption vorzubeugen und jugendliche Spieler vor Spielsucht zu schützen.
  • Keine deutsche Lizenz

    Bei der Lizenz der Malta Gaming Authority handelt es sich um eine europäische, nicht aber um eine deutsche Lizenz. Eine deutsche Lizenz ist jedoch die Voraussetzung dafür, um in Deutschland legal Glücksspiele anbieten zu dürfen. Genau hier können Kunden bei einer Klage ansetzen, um gegen das Wunderino Casino vorzugehen. Bis zur Einführung des deutschen Glücksspielstaatsvertrages im Juli 2021 waren fast alle Online Casinos in Deutschland illegal, da sie keine gültige Lizenz besaßen.

  • Die Rechtslage bis 2021

    Glücksspiel war bis zum  01.07.2021 in Deutschland verboten. Erst mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages änderte sich die Sachlage ab diesem Zeitpunkt. Der Glücksspielstaatsvertrag ermöglicht allen Bundesländern, Lizenzen für Casinos und Online Glücksspiele auszustellen.

    Zuvor besaß Schleswig-Holstein als einziges Bundesland eine Erlaubnis, Lizenzen für Online Casinos auszustellen. Somit war das Glücksspiel legal und Spieler konnten das Angebot rechtmäßig nutzen. Voraussetzung war ein Wohnsitz in Schleswig-Holstein, um spielen zu können.

Fordern Sie Ihr verlorenes Geld zurück

Wenn Sie bei einem illegalen Online Casino gespielt haben, mussten Sie eventuell schwere Verluste hinnehmen.


Bleiben Sie nicht auf diesem finanziellen Schaden sitzen!
 
Als spezialisierte Anwaltskanzlei können wir Ihr Geld zurückfordern. Prüfen Sie Ansprüche und holen Sie Ihr verlorenes Geld zurück.

Vorgaben und Bestimmungen

Diese Auflagen sind an eine deutsche Lizenz geknüpft

Seit Juli 2021 haben Glücksspielanbieter die Möglichkeit, eine deutsche Lizenz zu erwerben und somit legal auf dem Markt zu agieren. Allerdings nutzen bisher nur sehr wenige Online Casinos das Angebot, da die Auflagen für eine deutsche Lizenz sehr viel strenger als die meisten europäischen Lizenzen gestaltet sind. Unter anderem müssen folgende Aspekte von den Online Casino Betreibern für eine deutsche Glücksspiellizenz eingehalten werden:

  • Werbeverbot:
    Zwischen sechs Uhr morgens bis neun Uhr abends darf keine Werbung für das Glücksspielangebot und die Online Casinospiele erfolgen.
  • Teilnahme am Sperrsystem:
    Der Online Casino Betreiber muss verbindlich am sogenannten Sperrsystem teilnehmen. Das bedeutet, dass vor der Annahme eines neuen Spielers überprüft werden muss, ob sich dieser auf der Sperrliste befindet. Dort sind alle Spieler gelistet, welche sich zum Beispiel aus Schutz vor Spielsucht selbst sperren ließen.
  • Der Panikbutton:
    Jedes Online Casino, welches eine deutsche Lizenz möchte, muss über einen Panikbutton verfügen. Dieser kann von Spielern gedrückt werden, die spüren, dass sie die Kontrolle über ihr Spielverhalten verlieren. Nachdem der Button gedrückt wurde, kann der Spieler 24 Stunden lang nicht mehr auf das Glücksspielangebot zugreifen.
  • Einzahlungslimit:
    Pro Monat ist ein Einzahlungslimit von 1.000 Euro vorgeschrieben, um Online Spieler vor zu hohen Verlusten zu schützen. Dies ist vor allem für High-Roller, also für Spieler, die mit besonders hohen Einsätzen spielen, ein großes Hindernis.
  • Verbot von parallelen Spielen:
    Spieler dürfen sich nur bei einem Online-Anbieter registrieren. Als Spieler können Sie sich somit nicht in mehreren Casinos anmelden, um zu spielen.

Sie trifft keine Schuld

Keine Angst vor strafrechtlicher Verfolgung

Falls Sie im Wunderino Online Casino Geld beim Glücksspiel verloren haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie strafrechtlich verfolgt werden. Auch wenn es sich bei dem Casino um ein illegales Angebot handelte, trifft Sie keine Schuld, da Sie sich dessen nicht bewusst waren. Sie werden weder angezeigt noch müssen Sie mit einer weiteren Strafe rechnen. Dennoch ist es ratsam, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren.


Klage gegen das Online Casino

Häufig reagieren Online Casinos nicht auf ein Schreiben der Spieler, die Schadensersatz und ihr verlorenes Geld einfordern. In der Regel werden Anfragen von Privatpersonen komplett ignoriert. Erst, wenn sich Rechtsanwälte einschalten, reagieren die Casinos. Ein Rechtsanwalt kennt sich mit den EU-Lizenzen, den Auswirkungen durch den Glücksspielstaatsvertrag und den Möglichkeiten aus, wie Sie Ihr verlorenes Geld zurückfordern können.

Gute Chancen

Erfolgreich das Geld zurückfordern


Damit das Wunderino Casino Geld zurückerstattet, welches Sie beim Spielen verloren haben, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Sind diese gegeben, stehen die Chancen recht gut, dass Sie mit einer Online Casino Klage Erfolg haben und das Geld zurückbekommen.

  • Zum Zeitpunkt, als Sie sich im Wunderino Online Casino als Kunde angemeldet und dort gespielt haben, wussten Sie nicht, dass es sich um ein illegales Casino handelt.
  • Die Verluste, die Sie im Wunderino Casino gemacht haben, liegen nicht mehr als zehn Jahre zurück.
  • Sie haben das Glücksspielangebot außerhalb von Schleswig-Holstein genutzt.

Positiver Entscheid für die Verbraucher

Treffen diese Voraussetzungen zu, haben Sie gute Erfolgschancen, gegen das Wunderino Casino zu gewinnen. Um eine Klage gegen Wunderino einzureichen, benötigen Sie keine Rechtsschutzversicherung. In den meisten Fällen entscheiden die Gerichte zugunsten der Verbraucher. Nicht zuletzt aufgrund des Urteils durch das Oberlandesgericht Frankfurt, in welchem die Klage und die Rückerstattung einer hohen Verlustsumme bestätigt wurde, entscheiden viele Gerichte ähnlich.

Ein Anwalt hilft

Mit einem Rechtsanwalt an Ihrer Seite können Sie dem Ausgang gelassen entgegensehen. Er weiß genau, welche Schritte nötig sind, damit Wunderino Geld zurück an die Kunden überweist, welches diese zuvor beim Glücksspiel verloren haben. In der Regel wird zunächst versucht, die Spielverluste mit einem außergerichtlichen Vergleich zurückzufordern. Viele Online Casinos lassen sich auf diese Variante ein, um einen negativen Ausgang für ihr Unternehmen zu vermeiden. Geht der Anbieter nicht auf diesen Vorschlag ein, kommt es zu einer Klage und einer Gerichtsverhandlung. Ihr Anwalt berät und unterstützt sie in den einzelnen Phasen.

Fordern Sie Ihr verlorenes Geld zurück

Wenn Sie bei einem illegalen Online Casino gespielt haben, mussten Sie eventuell schwere Verluste hinnehmen.


Bleiben Sie nicht auf diesem finanziellen Schaden sitzen!
 
Als spezialisierte Anwaltskanzlei können wir Ihr Geld zurückfordern. Prüfen Sie Ansprüche und holen Sie Ihr verlorenes Geld zurück.

Kein Einzelfall

Nicht nur Wunderino, auch andere Casinos sind betroffen

Wunderino ist nicht das einzige Online Casino, welches in Deutschland illegal agiert. Zahlreiche weitere Online Casinos wie beispielsweise Casumo, Pokerstars oder das Platincasino haben ihren Sitz ebenfalls im Ausland und bieten die Spiele unter einer EU Lizenz an. Bei den EU-Lizenzen wie etwa aus Malta, England oder Curacao handelt es sich um durch die entsprechenden Behörden offiziell ausgestellte Lizenzen.


Um solch eine Lizenz zu bekommen, müssen die Online Casinos verschiedene Kriterien erfüllen. Die meisten Anbieter sind somit durchaus seriös und bieten faire Bedingungen für ihre Spieler an. Einzig die Tatsache, dass sie keine deutsche Lizenz besitzen, führt dazu, dass das Online Glücksspiel auf der Casino-Webseite in Deutschland illegal ist.


Fehlende Rechtsgrundlage

Damit Online Casinos in Deutschland offiziell ihre Glücksspiele anbieten können, wird jedoch eine deutsche Lizenz benötigt. Gemäß § 812 Abs. 1 BGB verstoßen sie somit gegen das Gesetz. Da diese Online Casinos ihre Einnahmen ohne gültige Glücksspiellizenz und somit ohne Rechtsgrundlage erhalten haben, müssen sie die Einnahmen erstatten. Als Kunde von Wunderino haben Sie somit gute Aussichten auf Erfolg, dass das Online Casino Ihnen das Geld zurückbezahlt, welches Sie beim Spielen verloren haben.

Kontaktieren Sie uns

Nutzen Sie Ihre Chance auf Geld zurück


Sie können Ihr Geld zurückverlangen und müssen nicht auf Ihren Spielschulden sitzen bleiben. Kontaktieren Sie die KWAG Rechtsanwälte und lassen Sie uns unverbindlich Ihre Chance auf Geld zurück prüfen.